Was unsere Kunden sagen:

Ein Telefonanruf: „Hallo Herr Dittmann, ich bin Vollallergiker, in meinem Haus gibt es keine Teppiche oder sonstige Textilien. Vor zwei Monaten habe ich ein Kissen bei Ihnen gekauft und brauche seitdem nachts weniger Cortison. Es ist ein Segen, danke…“

Ein Mann, rund 60, drei Tage nachdem er ein Kopfkissen gekauft hat: “Ich weiß nicht wie, aber ich schwitze nicht mehr.“ (Tatsächlich schwitzt er wohl immer noch, nur ventilieren Seegraskissen die Luft sehr gut.)

Eine ältere Dame hinter vorgehaltener Hand:“…und wissen Sie was? Mein Mann schnarcht weniger.“

Ein Mann, rund 50, eine Woche, nachdem er ein Kissen gekauft hat: “ Du glaubst es nicht, meine Nackenschmerzen sind weg. Bisher habe ich immer meinen Arm als Kopfunterlage genommen, weil mein Kissen zu flach war. Aber das Seegras hat ja viel mehr Fülle, da liegt mein Kopf gerade und ich brauche den Arm nicht mehr.“

Eine 70jährige Flensburgerin:“ Ich habe in der ersten Nacht mit meinem neuen Kissen vom Meer geträumt.“

„Guten Abend Herr Dittmann, mich hat Ihr Paket am letzten Freitag schon erreicht. Ich habe sofort alle Störfaktoren ausgeschaltet und mich am Freitagabend auf das Kissen gelegt. Zunächst doch sehr gewöhnungsbedürftig, weil natürlich erst einmal ungewohnt hart, es gibt nicht nach, aber …. dann…. bin ich maximal begeistert!!!
Endlich werde ich nachts nicht mehr wach, weil sich meine Nase nicht mehr zusetzt, bekomme die ganze Nacht Luft, schlafe durch, bin morgens ausgeschlafen…und ein ganz anderer Mensch. Ich liebe dieses Kissen.
Mit einem lieben Gruß an die Schlei von einer überglücklichen Kundin“

Moin Kristian, wie versprochen, meine „Bewertung“: Supergut! Ich musste noch ein bisschen rumprobieren, Seegras raus (war doch zu hoch, zu viel, zu fest), dann wieder was rein, einige „Nester“ entzuppeln und nu‘ geht’s. Morgens ist der Kopf irgendwie „klarer/frischer“ (auch wenn ich genauso viel Müll wie vorher träume) und ich schwitz‘ deutlich weniger – ich weiß zwar nicht, was das jetzt mit dem KOPFkissen zu tun hat, aber es scheint zu funktionieren. Oder es sind die Temperaturen draussen… ich behalte das im Auge. Mein Göttergatte musste auch Seegras rausnehmen, bis das Kissen passte. Er muss nach dem Aufwachen weniger bis gar nicht mehr niesen! Also rundum ein voller Erfolg! Danke!

Ein Mann, der unter Fersensporn leidet (einer Veränderung des Fußes) und der nur unter Schmerzen arbeiten kann. Er ist Koch, steht den ganzen Tag auf kalten Kacheln und findet trotz Fersenkeil im Schuh keine Erleichterung. Ihm habe ich aus losem Seegras eine Schuheinlage geformt. Nach einer Woche strahlt er und sagt, dass er im Fuß keine Schmerzen mehr hat.

Eine Frau, die ein Nackenhörnchen kaufte: „Eigentlich wollte ich es ja bei langen Autofahrten benutzen, aber nun mache ich mir es jeden Abend vorm Fernseher um, einfach, weil es so warm und gemütlich ist.“

Ein älterer Mann: „Eine Woche habe ich nun auf dem Kissen geschlafen und ich bin sehr zufrieden. Die Stopfung habe ich noch etwas verändert – war mir doch zu hoch. Nun ist alles gut.“

Kritische Meinungen:

„Hallo Herr Dittmann. Ich bin enttäuscht, hatte mir das Seegraskissen viel weicher vorgestellt. Ich werde es weitergeben. Viele Grüße.“

„Sehr geehrter Herr Dittmann, das Kissen ist mir zu laut, ich komme damit nicht klar. Schade.“

„Hallo Herr Dittmann, ich habe ihr Kissen erst seit ein paar Monaten, aber schon das ganze Extra-Seegras reingefüllt und nun ist es schon wieder platt. Bitte schicken Sie mir noch mehr Seegras, ich bezahle auch dafür, weil ich an sich gut drauf schlafe.“